Tag der offenen Tür im Tierpsychologischen Hundezentrum in Mandel

zum vierten Mal findet im Tierpsychologischen Hundezentrum in Mandel der Tag der offenen Tür statt. Am Sonntag, den 17. Mai 2020 ab 13:00 Uhr öffnet das Hundezentrum seine Türen und begrüßt alle Freunde des Hundes, egal ob mit oder ohne eigenen Hund. Es ist wieder ein toller und entspannter Tag geplant, an dem sich alles rund um den Hund dreht. Ein absoluter und erstmaliger Höhepunkt wird die Vorführung des Blindenführhund-Team Kurt Brei mit Labradoodle Lando sein.

Programm - Son. 17. Mai 2020

13:00 Uhr Beginn
13:15 Uhr Ansprache: Isabel Marschall
13:20 Uhr Eröffnungsvorführung: Work and Funkurs
13:40 Uhr Vorführung: Blindenführhund-Team Kurt Brei mit Lando
14:10 Uhr Vorführung: Junghundekurs und Pubertätskurs
14:30 Uhr Führung durch das Hundezentrum
15:00 Uhr Vorführung: Longier- und Distanzarbeit
15:20 Uhr Vorführung: Anti-Jagd- und Reizangeltrainig
15:40 Uhr Vorführung: Blindenführhund-Team Kurt Brei mit Lando
16:10 Uhr Führung durch das Hundezentrum
16:40 Uhr Vorführung: professionelles Apportieren
17:00 Uhr Therapie-Besuchshunde- und Schulhund- Ausbildung mit anwesenden Kindern
17:30 Uhr - Ende der Veranstaltung mit geselligem Ausklang

 

 

Kurt Brei zeigt mit seinem Labradoodle Lando auf einem speziellen und großaufgebauten Parcours mit Rampen, Brücken, Höheunterschiede sowie vielen eingebauten Fallen, welche Leistung ein Blindenführhund täglich erbringen muss. Innerhalb einer Sekunde muss Lando die richtige Entscheidung treffen, wobei er die Lebensversicherung von Kurt Brei ist. Mit seiner Vorführung verdeutlicht Kurt Brei wie wichtig und hilfreich ein Blindenführhund ist.

Erleben Sie wie sich ein Blindenführhund bei unterschiedlichen Hindernissen verhält? Mit welchen Signalen er seinem blinden Besitzer anzeigt, wo sich ein Hindernis befindet und welche Art es ist? Während Kurt Brei mit Lando den Parcours durchläuft, erläutert er, wie ein Hund zum Blindenführhund wird und wie der blinde Mensch die Arbeit mit dem Hund erlernen muss. Sie erleben: sehen auf 4 Pfoten!

Kurt Brei ist durch einen Autounfall im Alter von 17 Jahren erblindet. Im Jahr 1989 gründete er die aktive Selbsthilfegruppe Miteinander für Behinderte und Nichtbehinderte e.V. Nagold. Als 1ter Vorsitzender leitet er mit größter Motivation diese Selbsthilfegruppe und das schon seit 20 Jahren.

Zu Beginn meiner eigenen Ausbildung als Hundetrainerin habe ich 1992 mein aller erstes Seminar besucht. Im Schwarzwald nahm ich damals mit unserem Golden Retriever Abdul an einem Agility-Seminar teil. Anlässlich dieses Seminars zeigte Kurt Brei damals mit seiner Hündin Oli schon an einem Parcours, was ein Blindenführhund leisten kann. Ich war völlig fasziniert von diesem Mensch-Hund-Team und dessen Zusammenspiel. Vor kurzem trat Kurt Brei mit seinem Hund in Bad Kreuznach auf. Natürlich war ich dort. So kam es zu einem erneuten herzlichen Kontakt und ich bin überaus froh, dass ich Kurt für unseren Tag der offenen Tür gewinnen konnte.
Aus heutiger Sicht als Hundepsychologin weiß ich, wie groß die Leistung eines Blindenführhundes ist. Ich freue mich Ihnen dieses tolle Mensch-Hund-Team vorstellen zu dürfen.
Und ganz besonders würde ich mich freuen, wenn Sie Kurt Brei und seine Selbsthilfegruppe durch eine kleine Spende unterstützen würden. An seinem Infostand wird er Ihnen gerne Rede und Antwort stehen. Ich freue mich jetzt schon auf diesen großartigen Tag.


 

Bilder vom 3. Tag der offenen Tür 2018

zum dritten Mal fand unser Hunde-Sommerfest im Tierpsychologischen Hundezentrum in Mandel statt. Am Sonntag, den 27. Mai 2018 ab 13:00 Uhr öffnete das Hundezentrum seine Türen. Viele Freunde des Hundes, egal ob mit oder ohne eigenen Hund, ließen sich durch unser buntes Programm und durch das Hundezentrum führen. Es war wieder ein toller und entspannter Tag, an dem sich alles rund um den Hund drehte.

Freuen Sie sich jetzt schon auf den nächsten Tag der offenen Tür im Mai 2020. Den genauen Termin geben wir hier in Kürze bekannt.

 

Programm - Son. 27. Mai 2018
13:00 Uhr Beginn
13:15 Uhr Ansprache: Isabel Marschall
13:20 Uhr Eröffnungsvorführung: Work and Funkurs
13:40 Uhr Vorführung: Welpen- und Junghundekurse
14:00 Uhr Vorführung: Hunde-Pubertätskurse
14:20 Uhr Führung durch das Hundezentrum
15:00 Uhr Vorführung: Das Führen von 2 Hunden
15:20 Uhr Vorführung: Longier- und Distanzarbeit
15:50 Uhr Vorführung: Anti-Jagd- und Reizangeltrainig
16:10 Uhr Führung durch das Hundezentrum
16:40 Uhr Vorführung: Begleithundeprüfung
17:00 Uhr Therapie-Besuchshunde- und Schulhund- Ausbildung mit den anwesenden Kindern
17:30 Uhr Vorführung: professionelles Apportieren
18:00 Uhr letzte Führung durch das Hundezentrum
- Ende der Veranstaltung mit geselligem Ausklang


 

Bericht zum 2. Tag der offenen Tür 2017

Vor einem Jahr wurde das Tierpsychologische Hundezentrum Marschall in Mandel eröffnet. Seitdem wurden aus vielen Hunden und deren Besitzer harmonische Mensch-Hund-Teams.
In den letzten 12 Monaten wurde auf dem Gelände und am Zentrum selbst voller Elan weitergebaut und vieles ergänzt. Zum einen wurde das Info-Haus zum Empfang der Kunden erbaut und ein großzügiger Grillplatz mit Grillhaus erstellt. Das Zentrum wurde verputzt und gestrichen, die Pflasterarbeiten wurden fertiggestellt. Der professionelle Hunde-Schwimmweiher mit dem Kneipp-Tretbecken für die Hundebesitzer ist nun eröffnet. Voller Stolz wurden die Erneuerungen präsentiert und in mehreren Führungen durch das Zentrum und über das Gelände den Gästen vorgeführt.

Trotz des Muttertages und des verregneten Wetters kamen sehr viele Hundefreunde, um die Vorführungen der Mensch-Hund-Teams zu bestaunen.
Nach einer kurzen Begrüßungsansprache durch Isabel Marschall standen Vorführungen aus vielen Ausbildungsbereichen auf dem Programm:

  • Work- and Funkurse (...)
  • Welpen- und Junghundeausbildung (...)
  • Hunde-Pubertäts-Ausbildung (...)
  • Longier- und Distanzarbeit (...)
  • Anti-Jagdtraining und Reizangeltraining (...)
  • Begleithundeprüfung-Vorführung (...)
  • Ausbildung zum Therapie-Besuchs- oder Schulhund-RLP-Team (...)

Bei den Zuschauern weckte unser Überblick der umfangreichen Ausbildung der einzelnen Mensch-Hund-Teams großes Interesse. Der Spaß an der Arbeit mit dem Hund stand wie immer im Vordergrund.

Weiterhin auf dem Programm stand ein professionelles Fotoshooting mit Marc Engbarth!

Ein ganz großes Dankeschön geht an das gesamte und wirklich große Helferteam, welches den Tag der offenen Tür möglich gemacht hat – und ein ebenso großes Dankeschön geht an die fleißigen Kuchenspender! Er war wieder super lecker!

Merken Sie sich schon für nächstes Jahr Sonntag, den 27. Mai 2018 vor, denn dann sind wieder Spiel und Spaß beim 3. Tag der offenen Tür im Tierpsychologischen Hundezentrum Marschall angesagt. Wir freuen uns wieder auf viele tolle Mensch-Hund-Teams und viele Freunde des Hundes! Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Spaß mit Ihrem Hund!

Ihre Isabel Marschall