Junghundekurs im Kreis Bad Kreuznach

Junghundekurs:

Trainingsdauer: 60 Min.
Anzahl: 5 Kursstunden im 14 tägigen Abstand
Kosten: 115,- € für den kompletten Kurs
Verataltungsort: Tierpsychologisches Hundezentrum Marschall in Mandel

Interesse an Kursdaten: nur nach Anfrage

Der Junghundekurs basiert auf dem Welpenkurs und ist ebenso klar strukturiert wie dieser. Er besteht aus 5 Kursstunden, die im 14-tägigen Rhythmus gehalten werden. Die bereits erlernten Kommandos wie: Hier, Fuss, Sitz, Platz usw. werden in einer variablen Übungsvielfalt vertieft und gefestigt. Hinzu kommen neue Übungen, die noch anspruchsvoller sind und den Hund weiter altersgerecht beanspruchen und auslasten. Nun erlebt das Mensch-Hund-Team meist die zweite schwierige Phase in der Entwicklung des Hundes: das selbstmotivierte Jagen wird vom Hund entdeckt. Er wird selbstständig und sucht förmlich nach jagdbaren Objekten. Eine Belastung für so manchen Hundebesitzer, wenn der eigene Hund das unerwünschte Jagdverhalten an den Tag legt.

Kursinhalt / Kursziel des Junghundekurs

  • Zum Thema Fußgehen werden zwei weitere effektive Übungen trainiert. Sie erleichtern das Gehen an der kurzen Leine.
  • Hinzu kommt das intensivere Training mit der Hundepfeife. Da das Pfeifsignal für das Zurückkommen („Hier“) bereits trainiert wurde, folgen nun die Pfeifsignale für „Sitz“ und „Platz“. Anfänglich mit unterstützender Körpersprache, später ohne. Das Ziel ist es, den Hund auf Distanz ohne lautes Schreien mittels Pfeife dirigieren zu können.
  • Die Kommandos „Sitz“ und „Platz“ werden auf Distanz zum Besitzer trainiert.
    Hinzu kommt noch die Übung „Sitz aus der Bewegung“.
  • Das Ablegen auf Zeit wird ebenfalls geübt.
    Auch hier werden die einzelnen Ziele durch konzentriertes und konsequentes Trainieren zuverlässig erreicht.

Sollte ein Junghund am Welpenkurs nicht teilgenommen oder bereits in einer anderen Hundeschule gelernt haben, so wird der Inhalt des Welpenkurses im Einzeltraining komprimiert nachgeholt. Danach kann dieses Mensch-Hund-Team in den Junghundekurs einsteigen. Das Einzeltraining ist notwendig, da der Junghund schon einen persönlichen Charakter entwickelt hat und sowohl der Trainer als auch der Besitzer spezifisch auf die Bedürfnisse des Hundes eingehen können und müssen.

Dies gilt auch für erwachsene Hunde, deren Besitzer noch einmal eine Wende in das gemeinsame Leben bringen wollen. Es ist nämlich kein Problem, einem erwachsenen Hund neue Regeln des Alltags zu erklären. Die größere Schwierigkeit liegt eher darin, dem Besitzer klar zu machen, dass er sich umstellen muss. Der Hund lernt in der Regel schneller als der Mensch.

Also: Nur Mut! Wir unterstützen Sie gerne.

Interesse an Kursdaten oder weiteren Infos?

Treten Sie bitte mit mir in Kontakt:
info@ths-marschall.de oder telefonisch: 0671-20786611