Hundetraining-Zubehör und persönliche Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen für das erfolgreiche Hundetraining:

Die Motivation, mit Ihrem Hund ein intensives Training zu absolvieren

Viel Spaß an der Arbeit mit Ihrem Hund

Konsequenz, um zusammen mit Ihrem Hund ein positives Ergebnis zu erzielen

Interesse an den neusten Erkenntnissen in der Hundeausbildung, damit Sie in Zukunft ohne Stress mit Ihrem Hund zusammen leben können

Zubehör für das erfolgreiche Hundetraining:

Zum Beginn des Hundetrainings in der Tierpsychologischen Hundeschule Marschall bringen Sie bitte einmalig den Impfpass zum aktuellen Nachweis der ausreichenden Impfung und den Haftpflichtversicherungsnachweis mit einem aktuellen Datum mit. Eventuell lassen Sie sich einen aktuellen Nachweis von Ihrer Versicherung zuschicken und bringen diesen dann mit.

Für das praktische Hundetraining benötigen Sie folgendes Ausbildungs-zubehör:

    • 2 m Leine aus Nylon oder Leder mit je einem Karabiner am Ende
    • Halsband aus Nylon oder Leder ohne Zugtechnik
    • 8 m Schleppleine aus Nylon (keine Flexi-Leine)
    • Brustgeschirr für Welpen oder Junghunde
    • Motivationsgegenstand mit Geräuschentwicklung (kleines Spielzeug)
    • Hundepfeife: schwarze Hirschhornpfeife mit 2 Ausgängen
    • Leckerli
    • Hundedecke: Im Winter zum Draufsetzen
    • Rucksack zum Verstauen des Zubehörs

Für das fortgeschrittene Hundetraining kommen folgende Utensilien hinzu:

    • Dummy zum Apportieren nur für Fortgeschrittene (1 - 4 Stück)
    • Longiertraining: besondere Trainingsleine (Longierleine) oder Trainingshalsband
    • Kurzführer (kleine Handschlaufe mit einem Karabiner; Länge ca. 20 cm)

Alles an Hunde-Zubehör und Hundefutter sowie Kauartikel finden Sie in unserem Hunde-Shop im Hundezentrum.

 

Weitere Empfehlung:

Dem Wetter angepasste Kleidung!

Nur wer sich wohl fühlt, kann konzentriert und ausgeglichen mit seinem Hund trainieren!